MARKTGEMEINDEAMT ANGER
Südtiroler Platz 3, 8184 Anger
Tel: 03175 2211-0
Fax: 03175 2211-400
E-Mail: gde@anger.gv.at
  • data/image/144/gemeinde_anger_blick_auf_anger_teaser_201_0.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_teaser_201_1.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_teaser_201_2.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_teaser_201_3.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_teaser_201_4.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_teaser_201_5.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_teaser_201_6.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_teaser_201_7.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_teaser_201_8.jpg
  • data/image/144/gemeinde_anger_zetz_im_winter_teaser_201_9.jpg
logo
» Gemeindeausflug am 18. Mai 2019

Gemeindeausflug am 18. Mai 2019

Stift Sankt Paul und Pyramidenkogel

  • Abfahrt um 7:00 Uhr bei der Umfahrungsbrücke in Anger
  • Besichtigung mit Führung des Benediktinerklosters Stift St. Paul
  • Mittagessen in Griffen
  • Aussichtsturm Pyramidenkogel

Kosten:

  • Kinder bis 6 Jahre sind frei
  • Jugendliche bis 15 Jahre € 25,00
  • Erwachsene € 35,00

In diesen Kosten sind die Busfahrt, die Eintritte sowie das Mittagessen mit einem Getränk inbegriffen.

Anmeldeschluss ist Freitag, der 10. Mai 2019.

data/image/144/gemeinde_anger_article_3468_0.jpg

Museum Anger - Mystische Welten

Im historisch ältesten Gebäude, dem Steinpeißhaus aus dem 13. Jahrhundert, befindet sich ein neues Museum. Dieses ist in drei Bereiche unterteilt.

Der erste Raum beinhaltet Exponate, die teilweise aus der prähistorischen Megalithepoche dieses Gebietes stammen. Bei den Schaustücken handelt es sich um alte Lochsteine (später Tor- und Gattersteine genannt), Steinen aus der näheren Umgebung mit alten Arbeitsspuren und Gefäßresten aus der Neuzeit.

Im zweiten Abschnitt wird eine Fotodokumentation über die langjährigen Forschungsarbeiten der Mitarbeiter aus Anger unter der Leitung von Erich Brandl gezeigt, die vom Grazer Prähistoriker Dr. Heinrich Kusch und seiner Frau Ingrid Kusch unterstützt und betreut werden.

Der dritte Ausstellungsraum zeigt über zwei große Spiegel den erst vor kurzem von der Forschungsgruppe freigelegten und bis dahin unbekannten tieferen Bereich unter dem alten Kellerniveau des Hauses, in dem sich ein Fragment eines unterirdischen Ganges und ein mystisch anmutender Stein in der Wand befindet. Dieser wurde von der Arbeitsgruppe „Teufelsstein“ genannt.

Es besteht die Möglichkeit interessante Fundplätze und unterirdische Anlagen im Raum um Anger nach Voranmeldung zu besichtigen.

Kontaktperson:

Erich Brandl, Anger, Tel.: 0664-3554718 oder

Tourismusverband ApfelLand Stubenbergsee, Büro Anger, Tel.: 03175/2211-700