Javascript wurde nicht geladen: [edit]
gemeinde-anger.at/view/javascript/modernizr-2.6.2.min.js//
MARKTGEMEINDEAMT ANGER
Südtiroler Platz 3, 8184 Anger
Tel: 03175 2211-0
Fax: 03175 2211-400
E-Mail: gde@anger.gv.at
» Blutspendetermin in Anger
» Vortrag BlackOut Selbstschutz bei großen Stromausfällen

Blutspendetermin in Anger

Sie können am Dienstag, dem 26. Oktober 2021, in der Zeit von 08:00 bis 12:00 Uhr bei der Freiwilligen Feuerwehr Anger, 8184 Florianiweg 10, Blut spenden.

Vortrag BlackOut Selbstschutz bei großen Stromausfällen

am Mittwoch, den 27. Oktober 2021 um 19:00 Uhr im Veranstaltungssaal der Mittelschule Anger

Wir laden Sie dazu recht herzlich ein!

mehr...

Hauskrankenpflegeverein Anger-Puch

Büro Anger

Da der Hauskrankenpflegeverein Anger-Puch durch Personalabgänge die Versorgung der Klienten nicht mehr umfassend gewährleisten konnte, hat sich der Vorstand des Hauskrankenpflegevereins aus dem operativen Geschäft der mobilen Pflege zurückgezogen. Deshalb wurde die Betreuung aller Klienten vom SMP (Sozialmedizinscher Pflegedienst Hauskrankenpflege Steiermark) durch die Einsatzstelle Birkfeld übernommen.

Neuerungen im Bereich des Hauskrankenpflegevereins

... wir sind auch weiterhin für sie da.

Die Mitarbeiterinnen des Hauskrankenpflegevereines stehen auch weiterhin pflege- und betreuungsbedürftigen Menschen aller Altersgruppen durch fachkundige und professionelle Hilfestellung zur Seite.

Die Dienste werden künftig über den Sozialmedizinischen Pflegedienst Steiermark, Stützpunkt Oberes Feistritztal angeboten.

Telefon: 03174/4877

E-Mail: oberes-feistritztal@smp-stmk.at

Information des Vereinsvorstandes

Sehr geehrte Mitglieder!

Sehr geehrte Klienten!

Wir möchten Sie über die Veränderung in der Klientenbetreuung informieren, die sich wegen akuten Personalmangels ergeben hat.

Nachdem der Hauskrankenpflegeverein Anger-Puch durch überraschende Personalabgänge in den Bereichen der Pflegeassistenz und im diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegepersonal die Versorgung der Klienten nicht mehr umfassend gewährleisten konnte, hat sich der Vorstand des Hauskrankenpflegevereines aus dem operativen Geschäft der Mobilen Pflege gezwungenermaßen zurückziehen müssen.

Da unsere Arbeit im Pflegebereich nach streng vorgegebenen Richtlinien erfolgen muss, konnten wir diese vorgegebenen Richtlinien nicht mehr erfüllen.

Dadurch waren wir genötigt, im Einvernehmen mit den Gemeinden unseres Betreuungsgebietes Anger, Floing und Puch, den für unsere Aufsicht zuständigen Trägerverein SMP (Sozialmedizinischer Pflegedienst Hauskrankenpflege Steiermark) mit der einstweiligen Übernahme der Betreuung unserer Klienten zu ersuchen. Die Betreuung erfolgt nun derzeit durch die Einsatzstelle des SMP Birkfeld.

Wenn eine Pflegebetreuung benötigt wird, muss daher beim Stützpunkt des SMP in Birkfeld (Telefonnummer 03174/4877) die Anforderung erfolgen.

Als Ansprechpersonen für Auskünfte wegen der Verleihung von Pflegehilfsmitteln stehen unsere beiden Sekretärinnen noch bis Ende Juli im Stützpunkt Anger (8:00 - 11:00 Uhr) zur Verfügung.

Für den Hauskrankenpflegeverein Anger-Puch ist auf Grund der vorhin geschilderten Gegebenheiten eine ordnungsgemäße Weiterführung der Pflegeaufgaben nicht mehr möglich und er wird sich deshalb in absehbarer Zeit auflösen.

Wir als Vereinsvorstand möchten uns bei der Bevölkerung, unseren Mitgliedern und unseren Klienten für das entgegengebrachte Vertrauen, für die Unterstützung und die wohlwollende Gesinnung sehr herzlich bedanken.

Großer Dank gilt auch den Gemeinden Anger, Floing und Puch für die stets großzügige finanzielle Unterstützung in unserer 33-jährigen Tätigkeit.

Vor allem möchten wir auch unseren Mitarbeiterinnen in der Pflege sehr herzlich für ihren Einsatz danken. Sie waren es, die es ermöglicht haben, unsere Aufgaben in der Mobilen Hauskrankenpflege zu erfüllen. Für unsere Pflegekräfte waren gerade die zwei letzten Coronajahre eine besondere Herausforderung. Wir wünschen ihnen für ihre weitere Tätigkeit viel Kraft und Freude. 

Mit freundlichen Grüßen

Für den ehrenamtlichen Vereinsvorstand

Maria Groppenberger (Obfrau)


Cookie Einstellungen